Atelier Schach

Von Anfang Herbst an hatte man in der Schule Häggenschwil  die Auswahl zwischen 13 Ateliers. Von 40 Kindern kamen 8 ins Atelier Schach. Bei diesen 8 Kindern waren 4 Anfänger und 4 Fortgeschrittene. Am Anfang lernten wir die Figuren der Schachwelt kennen sowie ihre Abkürzungen wie K=König, D=Dame, L=Läufer, S=Springer (Pferd) und T=Turm. Für den Bauern gibt es keine Abkürzung. Ebenfalls erfuhren wir, wie die Figuren ziehen dürfen. Herr Vollmeier zeigte uns, wie man Züge schriftlich festhält. So bedeutet z.B.  Ka1 x Da2, dass der König auf dem Feld a1 die Dame auf dem Feld a2 schlägt. Herr Vollmeier zeigte uns den Unterschied zwischen Patt (unentschieden) und Schach Matt (Sieg). Das Zeichen für Schach Matt ist #.   Später zeigte uns Herr Vollmeier auf dem Computer eine App, mit welcher man gegen den Computer spielen kann. Wir bekamen aber auch viel Zeit um gegeneinander Partien zu spielen. Beim zweitletzten Mal lernten alle die Rochade kennen, einen sehr speziellen Spielzug, bei dem man den König und den Turm gemeinsam verschiebt. In den letzten 2 Lektionen machten wir noch den offiziellen Bauern-Test der Schweiz. Leider hat niemand den Test mit 0 Fehlern bestanden. Es war eine wunderschöne Zeit, die wir zusammen mit Herrn Vollmeier erleben durften.

Doch jetzt ist der Donnerstag von 10.00-11.40 Uhr Schach Matt gesetzt.

Geschrieben von Kimi und Scotty