Auszeichnung ES

Biodiversität macht Schule

«Wir freuen uns, Ihnen die Auszeichnungstafel für eine kind- und naturgerechte Schulumgebung überreichen zu dürfen. Ihre Schule, bzw. das Pfaffengut, gehört zu den 40 Bildungsträgern in der Ostschweiz, die ausgezeichnet wurden.» Mit grosser Freude durfte Antonia Manser kürzlich ein Postpaket entgegennehmen. Darin enthalten eine Auszeichnung und ein Begleitschreiben. Eine naturnahe Umgebung sowie möglichst viele Alltagserfahrungen in der Natur sind Antonia Manser seit Jahren ein grosses Anliegen. Ihre Ausbildung in Naturpädagogik, welche sie zusammen mit ihrer Stammgruppenpartnerin Nicole Weinhold macht, steht kurz vor dem Abschluss. Mit Kindern die Naturgeheimnissen entdecken ist für Antonia Manser eine Herzenssache. Die Schule kann Kinder mit Aussenlern- und Erfahrungsräumen in ihrer Entwicklung für ihr ganzes Leben prägen. Spielflächen und -orte regen zu körperlichen Aktivitäten und sozialer Gemeinschaft an; gestaltbare Räume fördern Fantasie und Kreativität. Die Aussenräume ermöglichen unseren Kindern immer wieder ihnen die schönsten Fähigkeiten zu entlocken. Biodiversität ist wichtig - sie bedeutet so viel wie die Vielfalt allen Lebens. Sie ist mehr als Artenvielfalt. Unsere Kinder lernen fachkundig angeleitet die Vielfalt und die Wichtigkeit einer funktionierenden Umwelt vor Ort kennen und schätzen. Was ist spannender, als Wasserleitungen zu ziehen, Samen auszusäen und auf die Ernte warten, einem Wurm zuzuschauen wie er sich in die Erde verkriecht, das Verpuppen einer Raupe zu beobachten u.v.m. Neugier und Achtsamkeit fördern das psychische Gleichgewicht. Unsere Kinder dürfen all das immer wieder erleben. Ein grosses Dankeschön an das Eingangsstufenteam im Pfaffengut sowie an Bea Wild, Hauswartin, dass unsere Kinder diese wunderbaren Aussenlernräume zur Verfügung haben. Herzliche Gratulation zu dieser schönen Auszeichnung.

Text und Foto:  Maya Boppart