Viehschau

Mitte September 2019 fand die Viehschau in Häggenschwil statt. Es war ein sehr sonniger Tag. Es wurden 341 Kühe ausgestellt. Sie brauchten etwa 400 Pfosten, um die Kühe anzubinden. Mit einer Pfahlmaschine konnten die Helfer der Viehschau die Pfosten in den Boden einschlagen. Früher gab es noch keine Maschinen um die Pfosten in den Boden zu schlagen. Deshalb mussten die Lehrlinge der Bauern die Pfosten von Hand einschlagen. Das war eine Arbeit von 2-3 Tagen.

Am Nachmittag war noch die Attraktion Seilziehen. Es war sehr spannend. Da braucht man aber Mukis! Dann mussten noch 10 Personen vom OK der Viehschau gegen 6 Glunggebuure antreten. Das erste Mal hat das OK gewonnen. Das zweite Mal haben die Glunggebuure gewonnen.

Es gab wie jedes Jahr eine tolle Tombola, einen Streichelzoo und eine Hüpfburg für die Kleinen. Mmmmh, es gab leckere Bauernhofglace und eine Festwirtschaft. Die Viehschau war sehr schön für Gross und Klein und Jung und Alt.

Von Aline und Mona