Unsere Mittelstufe

An den erworbenen Kompetenzen aus der Eingangs- und der Unterstufe wird in der Mittelstufe weitergearbeitet. Sie werden vertieft und neue Kompetenzen bezüglich Selbstständigkeit und selbstverantwortlichem Lernen kommen hinzu. Im Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit steht die Eigenverantwortung fürs Lernen. Die Kinder werden angeleitet, unterstützt und in ihrem Lernen begleitet. Zum selbstständigen Lernen ist es sehr wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler Selbstkontrollen ihrer gelösten Aufgaben machen. Das Auseinandersetzen mit Fehlern ist ein wichtiger Schritt im Lernprozess: Nur aus Fehlern lernt man!

Lernumgebung

Auch auf unserer Stufe gehen wir auf die verschiedenen Lernbedürfnisse der Kinder ein. Wir unterstützen sie individuell und bieten ihnen verschiedene Räume und Arbeitsorte. Bewegung (flexibel einsetzbares Mobiliar) und Bewegungspausen leisten einen wertvollen Beitrag zum konzentrierten Lernen. Verschiedene Niveaus im Lernstoff verhindern eine Unter- oder Über­forderung der Schülerinnen und Schüler. Der fast deckungsgleiche Stundenplan der Klassen ermöglicht uns ein alters- und klassenübergreifendes Lernen.

Elemente des Mittelstufen-Alltags

Lernhefte

Aufbauend auf die Vorarbeit der Unterstufe mit Wochenplänen wird das individuelle Arbeiten und Planen mit Lernheften über einen längeren Zeitraum ausgebaut.

Neue Medien

Um die Kinder auf ihren künftigen Berufsalltag vorzubereiten und das eigenständige Lernen zu unterstützen und zu erweitern, arbeiten alle Lernenden ab der 4. Klasse mit einem persönlichen Laptop.

Lager

Um den sozialen Zusammenhalt zu stärken, finden auf der Mittelstufe mehrere Lager und Schul­verlegungen statt.

Auf den fundamentalen Kompetenzen aufbauen: Unsere Mittelsstufe

Landschulwoche Amden

Häggenschwil damals

Sportlager Tenero