Ein Haus für Roger Federer

Im Fach «Medien und Informatik» durften wir auf MagicaVoxel eine Villa für Roger Federer bauen. Man konnte zu zweit oder alleine an einem Laptop die Villa bauen. Wir haben einen Wettbewerb daraus gemacht, für welchen wir mehrere Dienstagnachmittage Zeit hatten. Am Schluss haben wir die Villen präsentiert und gegenseitig bewertet. Es gab zwei Hauptgewinner*innen: Mara Thomann und Nica Caspari (6. Klasse). Auf dem zweiten Platz waren Mira Wagner und Ayana Christen (5. Klasse) und auf dem dritten Kaja Schwizer (6. Klasse). Als Preise gab es farbige Leimstifte, Post-It Zettel und verschiedenste Stifte. Anschliessend haben Noemi Bösch und Noelia Rodi einen Brief direkt an Roger Federer geschrieben. Alle waren einverstanden und wir nutzten die Gelegenheit, um Roger nach Autogrammkarten zu fragen. Bereits nach 3 bis 4 Tagen hatten wir 21 Autogrammkarten im Schulbriefkasten. Wir hatten alle riesige Freude!

Mira Wagner, 5. Klasse und Muriel Eisenhut, 6. Klasse